Zeitraum

Sommer-Herbst 2018

Kooperationspartner

Jugendamt Erfurt , Kinder- und Jugendheime Erfurts, Unterausschuss HzE

Idee

Im Zuge des Planungsprozesses zu den Hilfen zur Erziehung wurde BÄMM! angefragt einen Beteiligungsprozess zu initiieren.

Zielstellung

Die Meinungen und Anregungen von Jugendlichen, zu den Hilfeplangesprächen und dem Leben in Kinder– und Jugendheimen sammeln und in den Planungsprozesses einfließen lassen.

Beteiligungsprozess

In Abstimmung mit dem Jugendhilfeplaner wurde eine Projektgruppe gegründet, welche aus sechs Jugendlichen aus zwei Heimen bestand. Die Projektgruppe konnte selbst bestimmen in welcher Art und Weise Meinungen, Anregungen oder Ideen zu den Hilfen zur Erziehung an den zuständigen Unterausschuss übermittelt wurden. Die Gruppe entschied sich dazu eine Umfrage bei allen Heimbewohner*innen Erfurts zu machen. Diese Umfrage wurde in insgesamt zehn Treffen á zwei Stunden in der Zeit vom 6.6.2018 bis zum 6.11.2018 vorbereitet, gestaltet, umgesetzt und ausgewertet.

Auswertung des Beteiligungsprozesses

Die Ergebnisse der Auswertung wurden dem Unterausschuss am 6. November 2018 mittels einer Präsentation und einer verfassten Broschüre von den Jugendlichen vorgestellt. Eine weitere Diskussion in der AG Heimerziehung und dem Jugendhilfeausschuss ist gewünscht worden und bereits erfolgt.

Inhaltliche Ergebnisse

Umsetzung der Ergebnisse

Der Unterausschuss lädt die Jugendlichen zu einem weiteren Termin ein, um die Ergebnisse entsprechend zu diskutieren und für die weitere Verfahrensweise festzuhalten als Grundlage von Entscheidungen.