Zeitraum

Frühjahr – Sommer 2021

Kooperationspartner

Garten- und Friedhofsamt, Abteilung Planung; Landschaftsplanerin Aischa Vogel; Studierende des Studiengangs Stadt- und Raumplanung an der FH Erfurt

Idee

Das Projekt entstand durch einen Beschluss des Erfurter Stadtrats auf Grundlage eines Antrags der Fraktion DIE LINKE zum Thema “Spielen, Bolzen und Verweilen im Rieth” (Juli 2020). Mit diesem wurde die Verwaltung beauftragt, im Rieth eine Spiel- und Freizeitfläche zu schaffen.

Zielstellung

Durchführung eines öffentlichen Beteiligungsprozesses, um die Meinung der Betroffenen vor Ort bei der Schaffung von offiziell angelegten Spiel- und Freizeitflächen im Rieth einzuholen. Durch Zuzüge in den Punkthochhäusern Mainzer Straße entstand ein verstärktes Bedürfnis nach Nutzung der Freifläche zwischen den Häusern als Spiel- und Freizeitfläche, aber auch Konflikte mit anderen Bedürfnissen der Anwohner:innen.

Beteiligungsprozess

  • April 2021: Konzeptionierung des Beteiligungsprojekts mit den Kooperationspartner:innen
  • seit April 2021: Evaluierung des Beteiligungsprojekts durch Studierende der FH Erfurt, Studiengang Stadt- und Raumplanung 
  • Ende April 2021: Diskussion des Konzepts mit Ansprechpartner:innen der Stadtteilkonferenz; anschließende Informierung der im Stadtteil angrenzenden Institutionen und Einrichtungen über den Ablauf des Projekts
  • Mai 2021: Online-Umfrage zur Spiel- und Freizeitfläche im Rieth um die Meinungen und Ideen der Bürger:innen vor Ort einzufangen: https://tinyurl.com/yeygbys5
  • 12. Mai 2021 von 16-18 Uhr: gemeinsamer digitaler Austausch zur Spiel- und Freizeitfläche (Zoom-Link zur Veranstaltung)
  • Anfang Juni 2021: Auswertung der Ergebnisse der Umfrage
  • Mitte Juni 2021: Bereitstellung und Dokumentation der Ergebnisse im Internet und für die Verwaltung

Auswertung des Beteiligungsprozesses

Inhaltliche Ergebnisse

Fazit / Jugendpolitische Empfehlung

Umsetzung der Ergebnisse

Weitere Informationen